Details

25.09.2018

NETZWERKEN FÜR DEN OPTIMALEN VERSICHERUNGSSCHUTZ

deas wieder Sponsor des GVNW-Symposiums


Deutschlands Industrie traf sich Anfang September zum Fachaustausch in München. Beim Symposium des Gesamtverbandes der Versicherungsnehmenden Wirtschaft e.V. (GVNW) diskutierte sie über Trends und Entwicklungen im Bereich der Industrieversicherungen.

Intensiver Austausch 

Die deas Deutsche Assekuranz-Makler GmbH war mit einem Messestand auf dem Symposium vertreten. Die Expertinnen und Experten des Industriemaklers, darunter auch die deas-Geschäftsführer Andreas Wendt und Holger Wendorff, diskutierten mit ihren Gästen über kundengerechte Absicherungskonzepte. Sie stellten sich den Fragen der versicherungsnehmenden Unternehmen, aber auch der risikotragenden Versicherer. 

Themen in München waren die aktuellen Herausforderungen für die Versicherer und Makler. Das Programm schuf aber auch Mehrwerte durch Erfahrungsaustausch und eine Sensibilisierung für die Themen der jeweiligen Partner. 

Kompetent und kundennah

Seit mehreren Jahren sponsert deas das GVNW-Symposium. „Im direkten Kontakt mit den Kunden erhält man das beste Feedback. Nur so ist es möglich, auf veränderte Marktverhältnisse und Bedürfnisse des Kunden adäquat reagieren zu können.“ erläutert Industriemakler Andreas Wendt die Unterstützung und Präsenz der deas auf dem Symposium.

Symposium mit Tradition

Das Symposium findet einmal im Jahr statt und bietet einen Mix aus Fachausstellung und Networking. Veranstalter ist der GVNW e.V., der seine Mitglieder aus unterschiedlichen Wirtschaftssektoren seit 1901 rund um das Thema Industrieversicherung berät.

In diesem Jahr besuchten rund 750 Teilnehmende Deutschlands größten Kongress für Industrieversicherungen.